Das sagen unsere Patientinnen und Patienten
Ich habe viel gelernt und fühlte mich sehr wohl in der Klinik!
Patientin R.Z, A1, 2023
Der Standort ist einmalig.
Patient W.W., A2, 2024
Die Pflege war während des ganzen Aufenthalts vorbildlich! Sie waren immer freundlich und verständnisvoll, auch wenn ab und zu Kritik kam, da die Pflege ja die Schnittstelle von fast allen Anliegen ist. Danke, dass ihr meinen Aufenthalt hier so angenehm gestaltet habt.
Patient S.T., B3, 2023
Besonders hervorheben möchte ich die Küche; da wird mit viel Engagement und Liebe gekocht. Das war grandios.
Patient M.H., A2, 2024
Die Diagnostik ist ein eingespieltes Team und sehr effizient. Da sitzt jeder Handgriff.
Patient, R.L., A2, 2023

Geissweg – zur Waldweide der Pfauenziegen

Der Geissweg führt oberhalb der Barmelweid dem Waldrand entlang. Höhepunkt ist die Waldweide der Pfauenziegen.

04

Ausgangspunkt des Rundgangs ist der Platz vor der Klinik. Der Weg führt auf die Südseite des Gebäudes und quer durch den Naturpark. Weiter geht's den Waldsteig hoch zum Punkt 805.

Hier biegt der Geissweg rechts ab und führt in einem grossen Bogen um das Barmelweidgelände.

Allmählich beginnt sich der Wald zu lichten. Die Waldweide der Pfauenziegen ist erreicht.

Der Bogen endet beim Öl- und Sauerstoffreservoir der Barmelweid. Der Weg macht eine Spitzkehre und führt zurück zum Ausgangspunkt.

Augenöffner

Am Waldrand weiden Pfauenziegen – eine sehr alte Ziegenrasse. Die Pfauenziege ist eine typische Gebirgsziege. Sie klettert gerne. Früher fanden in unseren Wäldern auch Schafe, Schweine und Rinder ihr Futter. Doch wegen Übernutzung und Naturkatastrophen wurde die Waldweide per Gesetz verboten. Die Barmelweid besitzt jedoch für ihre Ziegen eine Ausnahmebewilligung.

 

Profil

Dauer
30 Minuten
Höhendifferenz
60 Meter
Schwierigkeit
bequemer Spaziergang
Höhepunkt
Waldweide mit Pfauenziegen, Blick auf Klinik