Das sagen unsere Patientinnen und Patienten
Ich habe viel gelernt und fühlte mich sehr wohl in der Klinik!
Patientin R.Z, A1, 2023
Die Pflege war während des ganzen Aufenthalts vorbildlich! Sie waren immer freundlich und verständnisvoll, auch wenn ab und zu Kritik kam, da die Pflege ja die Schnittstelle von fast allen Anliegen ist. Danke, dass ihr meinen Aufenthalt hier so angenehm gestaltet habt.
Patient S.T., B3, 2023
Besonders hervorheben möchte ich die Küche; da wird mit viel Engagement und Liebe gekocht. Das war grandios.
Patient M.H., A2, 2024
Die Diagnostik ist ein eingespieltes Team und sehr effizient. Da sitzt jeder Handgriff.
Patient, R.L., A2, 2023
Der Standort ist einmalig.
Patient W.W., A2, 2024

Spaziergang ums Schafsgehege

Die Barmelweid unterhält in ihrer nahen Umgebung einen Naturpark. Hier wird ein Spaziergang zu einer grossen Entdeckungsreise.

01

Der Naturpark Barmelweid wächst seit 2007 stetig. Rund um die Klinik wurden fruchtbare Kiesflächen angelegt, Waldweiden abgesteckt und alte Apfelbaumsorten gepflanzt.

Auf der Südseite der Klinik weiden Pfauenziegen und Walliser Landschafe in ihrem natürlichen lebensraum.

Das Walliser Landschaf ist ein genügsames Herdentier. Man sagt ihm nach, es sei sehr eigensinnig und zutraulich. Es lässt sich kaum aus der Fassung bringen.

Dieser Spaziergang lädt Sie ein zu einer Entdeckungstour rund um das Schafsgehege.

Augenöffner

Das Walliser Landschaf lebt heute im westlichen Mittelland, im Jura, in den Berner Alpen und im Welschland. Die Rasse stand kurz vor dem Aussterben. ProSpecieRara, eine Stiftung, die sich für eine natürliche Artenvielfalt einsetzt, fand bei wenigen Züchterinnen und Züchtern noch Tiere. Sie startete ein Projekt zur Erhaltung dieser urtümlichen Walliser Schafrasse.

Profil

Dauer
10 Minuten
Schwierigkeit
bequemer Spaziergang