Das sagen unsere Patientinnen und Patienten
Das ist für mich die beste Zeit. Alles war perfekt, 5 Sterne.
Patientin C4, 2021
Die Ärztinnen und Ärzte gingen auf mich ein und haben mich gut betreut!
Patient A1, 2022
Ich finde es sehr toll, wie gut die Abläufe organisiert sind und zeitlich stimmen. Das Personal ist sehr freundlich und behilflich. Allen besten Dank.
Patient C4, 2021
Küche absolut top Qualität für einen Klinikbetrieb; abwechslungsreich, frisch, für alle etwas Gutes, modern und konventionell zugleich, BRAVO!
Patient, 2021
Ihre Mitarbeiterin der Reinigung hat mein Zimmer wunderbar sauber gehalten. Ihre Freundlichkeit war ausserdem eine Freunde. Vielen Dank!
Patientin, 2021

Jörg Stoffregen

Oberpsychologe

 Jörg Stoffregen
Kontakt
Schwerpunkte
  • Kognitive Verhaltenstherapie
  • Stationäre Psychosomatik 
  • Psychotraumatologie
  • Psychoonkologie
Beruflicher Werdegang
  • 2012–2022 Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor, Konsiliardienst, Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik, Bethesda Spital Basel
  • 2008–2012 Psychologischer Psychotherapeut (Einzel- und Gruppentherapie), Abteilung für Psychosomatik, St. Franziskus Krankenhaus Saarburg (D)
  • 2006–2008 Psychologischer Dienst, Europäisches Berufsbildungswerk Bitburg (D)
  • 2003–2005 Psychotherapeut in Ausbildung/Lehrpraxis, Psychotherapeutische Praxis Michael und Dinger Broda in Dahn (D)
  • 2000–2003 Psychotherapeut in Ausbildung. Einzel- und Gruppentherapien, Psychosomatische Klinik Moslhöhe in Bernkastel-Kues (D)
Studium/Diplome
  • Eidg. anerkannter Psychotherapeut
  • Seit 2022 Weiterbildung Supervisor*innen und Selbsterfahrungstherapeut*innen, Postgraduierte Studiengänge (PSP), Universität Basel
  • 2017–2018 Weiterbildung psychosoziale Onkologie für Aerzte und Psychotherapeuten (WPO) in Freiburg (D)
  • 2006–2008 Weiterbildung in Traumatherapie (Curriculum der GeGPT), ID Institut Kassel/Göttingen (D)
  • 2000–2005 Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie (Approbation, D), IfKV in Bad Dürkheim (D)
  • 1991–1997 Studium der Psychologie an der Universität Trier (D) (Diplom)
Engagement Fachgesellschaften und Vereine
  • Arbeitskreis Komplextraumatisierunen/TriRegio Netzwerk Psychotraumatologie (TNP)
zurück zur Übersicht