Das sagen unsere Patientinnen und Patienten
Die Diagnostik ist ein eingespieltes Team und sehr effizient. Da sitzt jeder Handgriff.
Patient, R.L., A2, 2023
Die Pflege war während des ganzen Aufenthalts vorbildlich! Sie waren immer freundlich und verständnisvoll, auch wenn ab und zu Kritik kam, da die Pflege ja die Schnittstelle von fast allen Anliegen ist. Danke, dass ihr meinen Aufenthalt hier so angenehm gestaltet habt.
Patient S.T., B3, 2023
Ich habe viel gelernt und fühlte mich sehr wohl in der Klinik!
Patientin R.Z, A1, 2023
Der Standort ist einmalig.
Patient W.W., A2, 2024
Besonders hervorheben möchte ich die Küche; da wird mit viel Engagement und Liebe gekocht. Das war grandios.
Patient M.H., A2, 2024

EFQM: Barmelweid erhält erneut fünf Sterne

Die Barmelweid ist von der European Foundation for Quality Management (EFQM) zum zweiten Mal in Folge mit fünf Sternen ausgezeichnet worden und gehört damit zu den besten Spitälern der Schweiz. Besonders gelobt haben die Assessoren die Ausrichtung an einer Qualitätsstrategie mit den Patientinnen und Patienten im Zentrum allen Handelns, die offene Unternehmenskultur, den erfolgreichen Einsatz von Lean-Strukturen sowie das Engagement in den Bereichen Umwelt und Soziales.

| Medienmitteilung

Die Barmelweid ist von der European Foundation for Quality Management (EFQM) nach 2018 erneut mit fünf Sternen ausgezeichnet worden und erhält das Qualitätszertifikat «A 5-star organisation using the EFQM Model». Damit befindet sich die Barmelweid weiterhin im Top-Segment der von der EFQM zertifizierten Spitäler. 

Gemäss Assessorenbericht verdankt die Barmelweid die gute Bewertung vor allem der Ausrichtung an einer ganz klar definierten Qualitätsstrategie, dem vorausschauenden Denken und Handeln, dem erfolgreichen Einsatz von Elementen des Lean Managements und einer Unternehmenskultur, die geprägt ist von Offenheit, Erreichbarkeit der Vorgesetzten und vertrauensvoller Zusammenarbeit. CEO Dr. med. Serge Reichlin bestätigt: «Auf der Barmelweid macht das Arbeiten Freude – die Hierarchien sind flach, die Mitarbeitenden sind alle per Du und wir ziehen gemeinsam an einem Strick, um Patientinnen und Patienten optimal zu behandeln und uns als Organisation bestmöglich weiterzuentwickeln.»

Patientinnen und Patienten: im Zentrum allen Handels
Die Behandlung der Patientinnen und Patienten der Klinik und die Betreuung der Bewohnenden des Pflegezentrums stehen seit längerem im Zentrum aller Aktivitäten der Barmelweid: Kontinuierlich baut die Klinik ihre ganzheitlichen und spezifisch auf die unterschiedlichen Bedürfnisse ausgerichteten Behandlungs- und Betreuungsmöglichkeiten weiter aus und schafft mit dem engen Kontakt des Personals zu den Patientinnen und Patienten eine Atmosphäre, in der sich diese wohlfühlen. 

Eine weitere Stärke der Klinik ist – gemäss Assessorenbericht – das Beschwerdemanagement: Beschwerden würden systematisch erfasst und mit grosser Kompetenz prompt und zielgerichtet durch das selbstbewusste und befähigte Personal bearbeitet. Diese Kompetenz schätzen die Patientinnen und Patienten sehr, wie Qualitätsmanager Georg Schielke weiss: «Die Rückmeldungen unserer Patientinnen und Patienten zeigen, dass sie mit der Barmelweid insgesamt sehr zufrieden sind und ihnen die schnelle Reaktion, wenn es irgendwo Schwierigkeiten gibt, sehr positiv in Erinnerung bleibt.»

Optimierte Prozesse durch Lean-Management 
Seit 2016 befindet sich die Barmelweid in einem laufenden Prozess hin zum «Lean-Spital*». Mit der schrittweisen Einführung einer breiten Palette von Lean-Management-Werkzeugen werden die Mitarbeitenden eng in die kontinuierlichen Verbesserungsprozesse einbezogen und damit in ihrer Rolle gestärkt. Ein weiteres Plus: Die einzelnen Bereiche sind für die Umsetzung der eigenen Massnahmen weitestgehend selbst verantwortlich. Die Koordination erfolgt über Bereichsgrenzen hinweg und ermöglicht organisationsweites Lernen.

«Lean vereint Führung, Teamarbeit und Problemlösung miteinander und will die Mitarbeitenden befähigen, ihre Arbeitsbereiche selbständig zu führen und Probleme vor Ort zu lösen. Durch kontinuierliche Verbesserungen – sogenannte «Kaizen» – versuchen wir Verschwendungen zu eliminieren, Überflüssiges zu vermeiden und Prozesse so zu optimieren, dass sie perfekt miteinander harmonieren», erklärt unsere Leiterin Pflegedienst und Lean Health Care Coach Monika Berger.

Einsatz für die Umwelt und im sozialen Bereich 
Die Barmelweid hat in den vergangenen Jahren auch viel Zeit und Energie in die Umsetzung verschiedener Nachhaltigkeitsprojekte gesetzt. Dazu zählen unter anderem die fast vollständige Umstellung der Wärmeversorgung auf CO2-neutrale Energieträger (Erdsonden, Solarzellen, Holzschnitzel aus dem eigenen Wald und der näheren Umgebung), der Ausbau und die naturnahe Bewirtschaftung von Grünflächen und der Anschluss an das Jura-Wanderwegenetz. 

Auch im sozialen Bereich übernimmt die Barmelweid Verantwortung: So bietet sie unter anderem schwer vermittelbaren Menschen die Möglichkeit, im Unternehmen zu arbeiten und unterstützt mit dem Verein Barmelweid bedürftige Menschen finanziell.
 

* Der Begriff Lean-Spital leitet sich aus dem Lean Management ab und ist dessen Adaptierung an die Spitalwelt. Lean bedeutet «schlankes Management» und ist sowohl eine Philosophie als auch ein System von Methoden, die in ihrer Anwendung im Spital Leistungen auf Patientinnen und Patienten ausrichten und optimieren.

 

Bildlegende:

Freuen sich über die erneut erreichten fünf Sterne: CEO Dr. med. Serge Reichlin und Qualitätsmanager Georg Schielke.